Vom Fußballthron gestoßen

Teams der KSM belegen Plätze 2 und 4

Zum ersten Mal seit vier Jahren gelang es keinem Fußballteam der KSM, sich den Sieg beim Fußballturnier der Marburger Berufsschulen zu ergattern. Den Turniersieg holten die “Elektriker” der Adolf-Reichwein-Schule. Team 1 der KSM konnte sich jedoch über Platz 2 freuen.

Acht Teams waren beim diesjährigen Fußballturnier der Marburger Berufsschulen angetreten. Die Kaufmännischen Schulen starteten mit zwei Teams, die sich überwiegend aus Spielern der Berufsfachschule sowie des Beruflichen Gymnasiums rekrutierten. Team KSM-2 war zusammengestellt aus Spielern der 10BF und 11BG.

Die Spieler aus Team zwei zeigten in der Gruppenphase eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung. Alle drei Vorrundenspiele wurden verdient gewonnen und somit wurde das Team Gruppenerster.

Das Team KSM-1 wirkte im ersten Gruppenspiel noch ein wenig unsortiert und verlor. Die Spieler aus der 11BG, 12BG, 10BF und 11HB konnten allerdings die zwei letzten Gruppenspiele sehr deutlich gewinnen und zogen somit als verdiente Gruppenzweite ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale spielten nun die beiden Teams der KSM gegeneinander um den Einzug ins Finale. Lange war das Spiel ausgeglichen und beide Teams ließen wenige Torchancen zu. Team KSM-1 konnte in diesem heiß umkämpften Halbfinale vier Minuten vor Schluss das Spiel für sich entscheiden. Team-2 kämpfte bis zum Schluss, konnte aber das 1 : 0 nicht mehr ausgleichen.

Im Spiel um Platz drei spielte das Team KSM-2 gegen die ARS-12BG. Schnell führte das Team 4 : 0. Verletzungsbedingt stand der Mannschaft aber kein Auswechselspieler mehr zur Verfügung, sodass mit Dauer des Spiels die 12BG der Adolf-Reichwein-Schule immer stärker wurde und schlussendlich noch ausgleichen konnte. Im anschließenden Elfmeterschießen hatte das KSM-Team das Nachsehen.

Im Finale waren die Elektriker der ARS der Gegner für das Team KSM-1. Schnell konnte die „Kaufmänner“ in Führung gehen, aber das Spiel wurde im zweiten Teil zunehmend umkämpfter. Die Elektriker konnten das Spiel noch zu einem 2 : 1 drehen. Somit geht zum ersten Mal seit vier Jahren der Titel nicht an die Kaufmännischen Schulen Marburg.

Team KSM-1 (in blau) und KSM-2 (in lila) beim Berufsschulfußballturnier flankiert von ihren Mannschaftsführern Moritz Rommelspacher (links) und Sebastian Schroeder (rechts).