Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte/r2020-02-26T17:42:16+01:00

Ein funktionierendes Gemeinwesen benötigt eine effiziente Verwaltung. Sie möchten daran mitwirken?

Wenn Sie außerdem keine Angst vor der Arbeit mit umfangreichen Gesetzestexten haben, sind Sie richtig in der Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten.

Der Berufsschulunterricht für die dreijährige Ausbildung ist aufgeteilt. Die ersten beiden Jahre haben Sie Unterricht an den Kaufmännischen Schulen. Zusätzlich erhalten Sie innerbetriebliche Unterweisungen beim Verwaltungsschulverband. Im dritten Jahr findet der gesamte Unterricht beim Verwaltungsschulverband statt.

Verwaltungsfachangestellte

Vielfältige Einsatzbereiche und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Was ist mit meinen Fahrtkosten zur Berufsschule während der Ausbildung?2020-02-25T11:34:32+01:00

Im ersten Jahr der Berufsausbildung besteht die Möglichkeit, dass die Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstattet werden.
Dies gilt aber nur dann, wenn Sie für den Weg zur Berufsschule nicht das gleiche Ticket verwenden können wie auf dem Weg in den Ausbildungsbetrieb. Bewahren Sie Ihre Fahrscheine auf. Weitere Auskünfte und entsprechende Anträge erhalten Sie über Ihre Klassenleitung.

Kann ich an den KSM Schulzeugnisse beglaubigen lassen?2019-05-24T13:44:48+02:00

Beglaubigungen sind nur möglich, wenn es sich um Zeugnisse handelt, die von den KSM ausgestellt wurden.

Wie bekomme ich eine Schul- oder BAföG-Bescheinigung?2019-05-24T13:35:38+02:00

Beantragen Sie solche Schulbescheinigungen im Sekretariat. Dort können Sie sich in eine Liste eintragen. Die Schulbescheinigung können Sie in der Regel am nächsten Werktag im Sekretariat abholen.

Wen muss ich informieren, wenn ich an einem Schultag krank bin?2019-05-24T13:34:34+02:00

Rufen Sie morgens vor der ersten Stunde im Schulsekretariat an. Das Sekretariat wird Ihre(n) Klassenlehrer(in) über Ihr Fehlen informieren. Dies entbindet Sie jedoch nicht von Ihrer Verpflichtung, eine schriftliche Entschuldigung vorzulegen.

Wo kann ich parken, wenn ich mit dem Pkw, mit dem Fahrrad oder mit dem Motorrad zur Schule fahre?2019-05-24T13:33:34+02:00

Der Parkplatz auf dem Schulgelände ist für Lehrkräfte und Gäste vorgesehen. Eine Parkberechtigungskarte stellt das Schulsekretariat aus. Schülerinnen und Schüler mit Pkw parken auf dem Parkplatz vor dem Georg-Gaßmann-Stadion. Für gehbehinderte Schülerinnen und Schüler gibt es besonders ausgewiesene Parkflächen auf dem Schulgelände. Wenn Sie mit dem Fahrrad oder Motorrad zur Schule kommen, nutzen Sie ebenfalls die dafür vorgesehenen Bereiche auf dem Schulgelände. Auskunft erteilt Ihr(e) Klassenlehrer(in) oder das Schulsekretariat.

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Schule?2020-01-10T14:34:03+01:00

Eine Anfahrtbeschreibung zur Schule finden Sie unter dem Link „Anfahrt“.

Berufsgruppenkoordinatorin: Claudia.Eckert(at)ksm-mr.de

Abteilungsleiterin: Karin.Zick(at)ksm-mr.de

Ausbildungsberater bei der Zuständigen Stelle

Roland Koch: Roland.Koch(at)rpgi.hessen.de

KMK-Zertifikat Englisch

Wer möchte, kann die fachspezifischen Englischkenntnisse im Rahmen einer Prüfung zertifizieren lassen. Die Prüfung KMK-Englisch kaufmännisch-verwaltend allgemein wird in drei Niveaustufen angeboten: Waystage, Threshold, Vantage. Ansprechpartner ist Herr Joachim Fischer: Joachim.Fischer(at)ksm-mr.de

Internationaler Computerführerschein (ICDL)

Interessierte Schülerinnen und Schüler können den Internationalen Computerführerschein (ICDL) erwerben. Dabei handelt es sich um ein weltweit anerkanntes Zertifikat zum Nachweis der Kenntnisse in DV-Grundlagen, Word, Excel und Power-Point.

Ansprechpartner: Roman.Kriesten(at)ksm-mr.de

Termine und Anmeldung ICDL

Auslandspraktikum

Ein Auslandspraktikum mit einer Dauer von einem bis zu drei Monaten möglich. Die Schule ermöglicht eine finanzielle Förderung im Rahmen des EU-Programms Erasmus+. Beratung: Marion.Poeltl(at)ksm-mr.de

Highlights entstehen, wenn die Schülerinnen und Schüler an einem Strang ziehen und gemeinsam Aktivitäten auf die Beine stellen. Das gab es schon:

  • Praxisprojekte (z.B. Befragungen und Konzeptentwicklung zum Marketing von Männerkursen in der VHS)
  • Teilnahme an den Fair-Trade-Tagen
  • Teilnahme an Aktionstagen der Schule (Europatag, Suchtpräventionstag, Ernährungstag, Bewegungstag)
  • Sportliche Aktivitäten (Kletterpark, Kanufahrt)
  • Teilnahme am Schulskikurs