Fachhochschulreife erwerben

Als Berufsschüler(in) können Sie die Fachhochschulreife erwerben.

Voraussetzungen:

Sie haben den Mittleren Abschluss erworben und mindestens folgende Leistungen erreicht:

– Zwei der Fächer Deutsch, Englisch oder Mathematik wurden mit mindestens befriedigenden Leistungen abgeschlossen.
– In keinem der drei Fächer taucht die Note „mangelhaft“ auf.

oder

– Sie können die Versetzung in die Klasse 11 der gymnasialen Oberstufe nachweisen.

Dann haben Sie die Möglichkeit, parallel zur Berufsausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben. Diese Zusatzqualifikation wird für Auszubildende in kaufmännischen und in Gesundheitsberufen von der Adolf-Reichwein-Schule in Marburg angeboten.

Zusatzunterricht

– Englisch (160 Stunden)
– Deutsch (80 Stunden)
– Mathematik/Naturwissenschaften (240 Stunden)

Dauer des Zusatzunterrichts: Zwei Schuljahre, 6 Stunden pro Woche (dienstags 4 Stunden und 14-tägig donnerstags 4 Stunden, jeweils ab ca. 18:30 Uhr). Der Unterricht bereitet auf eine Abschlussprüfung vor.

Abschlussprüfung:

Drei schriftliche Prüfungen in den Fächern

– Deutsch
– Englisch
– Mathematik

Alle Prüfungen müssen mit mindestens „ausreichend“ bestanden werden. Außerdem muss die Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen werden.

Beginn der Kurse:

jeweils Anfang Februar

Wir empfehlen diesen Bildungsgang leistungsstarken Auszubildenden.

Weitere Informationen:

Adolf-Reichwein-Schule
Weintrautstraße 33
35039 Marburg

Telefon: 06421 16977-0
Telefax: 06421 16977-61
E-Mail an Adolf-Reichwein-Schule

zurück