Auslandspraktikum in Spanien 2015

¡Hola y buenos días!

Nun bin ich schon seit knapp drei Tagen hier in Rubí, Spanien. Bisher gefällt es mir richtig gut.

Nachdem alles reibungslos am Check-in geklappt hat, bin ich am Samstagmorgen mit ca. 60 Minuten Verspätung am Frankfurter Flughafen in Richtung Barcelona gestartet. Dort angekommen war ich überglücklich, als ich meinen Koffer unversehrt in die Arme schließen konnte.

Am Flughafen wurde ich direkt von einem Taxifahrer in Empfang genommen, der von B. Braun Spanien organisiert worden ist. In nicht einmal 30 Minuten war ich bei meiner Unterkunft, die mich komplett positiv überrascht hat: Ich wohne in einem Aparthotel und habe dort ein Maisonette-Apartment, bestehend aus 4 Zimmern (1 Küche und Wohnzimmer, 1 Bad, 1 Schlafzimmer und 1 Gästezimmer). Nicht zu vergessen: der Balkon! Entgegen meiner Befürchtungen ist alles sehr sauber.

Meinen Anreisetag habe ich damit verbracht, meinen Koffer auszuräumen und einkaufen zu gehen – im guten, alten Lidl!

Alles ist sehr gut zu Fuß zu erreichen. Bis ins Stadtzentrum von Rubí laufe ich ca. 15 Minuten. So habe ich gestern geschaut, wo ich die nächsten zwei Monate zu Hause bin. Rubí ist eine Stadt, in der rund 75 000 Menschen wohnen. Ich habe nun schon von mindestens drei Leuten gehört: „Rubí es feo“ (= Rubí ist hässlich). Dies kann ich allerdings nicht bestätigen. Im Gegenteil – ich habe schon viele schöne Plätze mit Cafés, Bäumen und Brunnen gefunden, die mir sehr gut gefallen haben. Gegen Spätnachmittag habe ich mir eine Auszeit am hoteleigenen Pool gegönnt, da es 37 Grad warm war. Nächstes Wochenende steht Barcelona auf dem Programm!

Ich bin total begeistert, wie organisiert die Spanier sind – von dem Chef der spanischen Einkaufsabteilung habe ich im Vorhinein einen Busfahrplan vom „Company Bus“ erhalten. Diesen habe ich heute morgen direkt genutzt, um zur Firma B. Braun Medical S. A. zu kommen und es hat super funktioniert. Dort angekommen wurde ich von meinem Betreuer in Empfang genommen, der mich der spanischen Einkaufsabteilung vorgestellt hat. Die spanischen Kollegen haben mich herzlich in Empfang genommen, was mir den Einstieg hier sehr erleichtert.

In den nächsten Tagen werde ich einige Gespräche haben, in denen mir die Organisation der Einkaufsabteilung und meine Aufgaben näher gebracht werden sollen. Des Weiteren ist ein Betriebsrundgang durch die Produktion geplant. Ich freue mich sehr auf die kommenden Wochen und bin ganz gespannt, was mich alles erwartet.

Mein erstes Fazit: Ich bin begeistert, wie bemüht und organisiert die Spanier sind. Bisher fühle ich mich hier richtig wohl!

Viele Grüße

Julia Müller
Auszubildende zur Außenhandelskauffrau
bei B. Braun Melsungen AG

Juni 2015

20150607_112556_resized

 

 

 

 

 

 

 

 

20150607_141056_resized

 

 

 

 

 

20150607_115417_resized

 

 

 

 

 

Erste Eindrücke aus Rubí