Ausbildungsberuf „Rechtsanwalts- (und Notar)fachangestellte(r)“ (1/5)

Das ReNo-Team begrüßt Sie, liebe(r) Auszubildende(r), herzlich an den Kaufmännischen Schulen der Universitätsstadt Marburg und wünscht Ihnen eine erfolgreiche Ausbildung!

Die im ReNo-Bereich unterrichtenden Lehrkräfte sind seit vielen Jahren als Lehrer(innen), Rechtsanwältin oder Rechtsanwalts- (und Notar)fachangestellte bzw. Bürovorsteher tätig. Sie stellen Ihnen Ihren gesamten Erfahrungsschatz zur Verfügung:

Das ReNo-Team im Sommer 2018: Sigi Groß, Melanie Lange-Wege mit Tochter, Stefanie Kaufmann, Petra Altberg und Joachim Fischer (v. l. n. r.)

Die Ausbildung umfasst alle Bürotätigkeiten, die in einer Anwaltskanzlei anfallen, z. B. Textverarbeitung, Terminabstimmungen, Mandantenempfang. Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt liegt in der Vermittlung von formellen und materiellen Rechtsinhalten, die sich auch auf das Mahn- und Zwangsvollstreckungsverfahren und die Gebühren- und Kostenberechnung beziehen. Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten werden außerdem noch im Beurkundungswesen, im Liegenschafts- und Grundbuchrecht sowie in der Kostenordnung unterwiesen.

Ab 1. August 2015 gilt eine neue Ausbildungsverordnung sowie ein neuer Rahmenlehrplan:

Ausbildungsverordnung
Rahmenlehrplan

Weiter
zurück